1. Lokales
  2. Eifel

In Kurven: Zwei Motorradfahrer bei Unfällen in der Eifel verletzt

In Kurven : Zwei Motorradfahrer bei Unfällen in der Eifel verletzt

Bei Unfällen in der Eifel sind am Donnerstag zwei Motorradfahrer verletzt worden. Beide verloren in Kurven die Kontrolle über ihre Maschinen.

Zwei Mal wurden die Beamten der Polizei Kreuzau sowie der Rettungsdienst am Donnerstag zu Unfällen unter Beteiligung von Motorradfahrern gerufen. Am frühen Abend war ein 26-Jähriger aus Krefeld auf der Landesstraße 218 zwischen Vossenack und Schmidt  auf der sogenannten Panoramastraße in einer Kurve zu Fall gekommen. Er verletzte sich schwer.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Sein Motorrad wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Auf der „Panoramastraße“ kommt es immer wieder zu Unfällen mit Motorrädern.

Kurz zuvor war ein 53-Jähriger aus Langerwehe auf der Landesstraße 246 zwischen Schmidt und Brück ebenfalls in einer Kurve verunfallt. Er verletzte sich. Sein Fahrzeug rutschte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Der 62-jährige Autofahrer blieb unverletzt, sein Wagen wurde nur leicht beschädigt.

Der Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, sein Fahrzeug abgeschleppt. Die Feuerwehren Nideggen und Schmidt streuten auslaufende Betriebsstoffe ab.

(red/pol)