Städteregion: Zwei Baustellen sorgen für Stau rund ums Aachener Kreuz

Städteregion: Zwei Baustellen sorgen für Stau rund ums Aachener Kreuz

Gleich zwei Baustellen haben am Dienstag vor allem im morgendlichen Berufsverkehr für Chaos auf den Straßen rund um das Gewerbegebiet Aachener Kreuz in Würselen und das Autobahnkreuz Aachen gesorgt.

So wird die A 4 zwischen dem Kreuz Aachen und der niederländischen Grenze saniert, der Verkehr wird daher in beiden Fahrtrichtungen teilweise nur einspurig geführt. Zudem wurde am Dienstag ein Teilstück der K 30, die in Würselen die B 57 mit dem Gewerbegebiet am Kaninsberg verbindet, komplett gesperrt.

Die Folge: Teilweise fuhr gar nichts mehr. So stauten sich die Blechkarossen auf der A 544 von der Abfahrt Würselen in das Kreuz hinein. Rund um das Gewerbegebiet standen die Autos zwischen Stolberg und Würselen auf mehreren Kilometern Stoßstange an Stoßstange. Im Verlauf des Vormittags nahm die Polizei das Heft des Handelns in die Hand. Die Ampel an der Kreuzung am Kaninsberg wurde abgeschaltet, Polizeibeamte regelten über längere Zeit den Verkehr. Am Mittwoch soll der Spuk der Ankündigung nach wieder vorbei sein - die Baustelle auf der K 30 soll spätestens um 7 Uhr abgebaut sein.

Mehr von Aachener Zeitung