Zunächst 17 Kinder werden im teils umgebauten Schützenhaus betreut

Kindertageseinrichtung in Mützenich wird erweitert : Vierte Gruppe startet nach den Ferien

„Wir hängen in der Luft“, hatten Eltern noch vor wenigen Wochen beklagt, weil die Anmeldung ihres Kindes zum neuen Kindergartenjahr in der Tageseinrichtung in Mützenich noch nicht bestätigt worden war. Seit dieser Woche aber herrscht Klarheit: Für alle angemeldeten Kinder gab es nun Platzusagen, da schon in Kürze eine vierte Gruppe im benachbarten Schützenhaus eingerichtet wird.

„Die Kindertageseinrichtung der Städteregion Aachen in Monschau-Mützenich soll in Abstimmung zwischen der Stadt Monschau und der Städteregion Aachen um eine auf dann vier Gruppen erweitert werden. Dazu ist die Errichtung eines Neubaus mit einem den aktuellen Anforderungen entsprechenden Raumprogramm erforderlich. Die Grundstücksfrage dazu wird zurzeit geklärt“, teilte die Pressestelle der Städteregion diese Woche mit.

Bis zur Fertigstellung des Neubaus in zirka drei Jahren werde aber schon „sehr kurzfristig“ eine zusätzliche Gruppe eingerichtet, hieß es. Was bislang nur gerüchteweise zu hören war, machte der Kindergartenträger ebenfalls öffentlich: „Die temporäre vierte Gruppe wird unmittelbar am Kita-Außengelände im angrenzenden Schützenhaus untergebracht. Dort werden durch die Monschauer Stadtentwicklungsgesellschaft bis zum Beginn des Kindergartenjahres 2019/2020 die Voraussetzungen für eine Nutzung durch die Kita geschaffen“, so die Städteregion. Dazu gehören der Einbau einerTrennwand, die den großen Saal des Schützenhauses unterteilt, sowie Container im Außenbereich, in denen sanitäre Einrichtungen und eine Garderobe für die vierte Gruppe untergebracht werden, wie zu vernehmen war. Auch die im Schützenhaus vorhandene Küche soll erneuert und dann vom Kindergarten genutzt werden können. Andere Bereiche des Schützenhauses sollen jedoch nicht durch die Kita genutzt werden.

Schon direkt nach den Sommerferien mit der dreiwöchigen Schließung in der zweiten Ferienhälfte soll die neue Gruppe mit bislang 17 Anmeldungen an den Start gehen. „Noch in dieser Woche werden die Eltern von der Kita-Leitung die Platzzusagen zum neuen Kindergartenjahr erhalten“, kündigte die Pressestelle an. „Mein besonderer Dank geht an die Monschauer Stadtentwicklungsgesellschaft für die schnelle Vermittlung und kindgerechte Herrichtung der Räumlichkeiten. Ich glaube, wir haben hier eine sehr gute Übergangslösung gefunden“, sagte der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Städteregion Aachen, Sebastian Heyn. Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter sprach insbesondere den Mützenicher Schützen ihren Dank für die Unterstützung aus, durch die diese Lösung erst möglich wurde.

Die Erweiterung der Kindertageseinrichtung ist Teil der Bedarfsplanung für Kindertagesbetreuung 2019/2020 der Städteregion Aachen. Sie dient, so heißt es abschließend in der Mitteilung, „der zugesagten ortsnahen Versorgung aller Kinder im Jugendamtsbereich“.

(hes)