Zuckerfest in Grillhütte gefeiert

Arbeitskreis Langschoß : Zuckerfest in Grillhütte gefeiert

Die Betreuer des Arbeitskreises Langschoß feierten vor dem Pfingstwochenende zusammen mit Flüchtlingen und Betreuern in der Grillhütte des Eifelvereins Lammersdorf ein Grillfest. Anlass war das „Zuckerfest“, das für Muslime einen ähnlichen Stellenwert wie das Weihnachtsfest für Christen hat.

Auch einige interessierte Bürger hatten den Weg dorthin gefunden.

Heinrich Lepers vom Arbeitskreis Langschoß brachte bei der Begrüßung seine Freude über die erneut große Resonanz zum Ausdruck und konnte unter den Gästen auch den 2. stellvertretenden Bürgermeister Simmeraths, Norbert Brewer, sowie Lammersdorfs Ortsvorsteher Franz-Josef Hammelstein und Pfarrer Volker Böhm begrüßen. Dabei erklärte Lepers noch einmal, dass das Zuckerfest die muslimische Fastenzeit (Ramadan) beendet. Gegrillte Würstchen, Fladenbrot, Salate und alkoholfreie Getränke standen reichlich zur Verfügung. Trotz der nicht gerade idealen Wetterverhältnisse hielt man es an der Lammersdorfer Grillhütte lange aus, da auch ein reger Meinungsaustausch stattfand.

Wer den Arbeitskreis unterstützen will, kann eine Spende auf das Konto des Arbeitskreises Langschoss, IBAN DE18 3905 0000 1072 7626 42, überweisen. Der Arbeitskreis stellt dann eine Spendenquittung aus.

(ani)
Mehr von Aachener Zeitung