Zeitreise: Mit dem Stadtwächter ins Mittelalter

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Die „Monschauer Erlebnistouren“ sind mittlerweile im touristischen Angebot Monschaus fest etabliert. Von Ostern bis Oktober bietet das Programm eine attraktive Vielfalt an Thementouren. Besonders beliebt ist die „Nachwächterführung“, „Monschau zum Anbeißen“ oder die „Burgerstürmung“ für Familien mit Kindern.

Ein neues Highlight in dieser Saison verspricht die Tour „Mit dem Stadtwächter ins Mittelalter“. Wie auf einer Zeitreise geleitet der Stadtwächter in seinem historischen Gewand seine Gäste zurück ins Mittelalter. Wer Monschau kennt, der denkt an die Burg und die Ära der Tuchmacher, aber der Stadtwächter findet seine Geschichten auch in den engen Gassen und denkmalgeschützten Häusern.

Er wird erzählen, warum der Lehrer im Rathausturm saß und welches Haus dem „falschen Grafen“ gehörte. Wer weiß schon, welcher mittelalterliche Beruf sich hinter dem Ausdruck „den Mantel drüber decken“ verbirgt? Und vielleicht lässt sich unterwegs auch das Geheimnis um den angeblichen Hallergeheimgang lüften? Termine sind der 2. April und der 15. Oktober.

Treffpunkt ist der Gerberplatz in der Stadtstraße, schräg gegenüber der Tourist-Information. Einen Flyer mit einer Übersicht aller Termine und Tickets für die Führungen gibt es täglich von 10–17 Uhr in der Tourist Information in der Altstadt und im Nationalpark-Tor in Höfen. Sie suchen sich den Termin Ihrer Wahl aus und buchen vorab Ihr Ticket, Erwachsene 6 Euro, Kinder bis 12 Jahre 3 Euro - entweder gleich im Internet auf www.monschau.de oder direkt bei der Monschau-Touristik Telefon 00492472/80480 - touristik@monschau.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert