Simmerath: Zehn Bewerber für die Beigeordneten-Stelle

Simmerath: Zehn Bewerber für die Beigeordneten-Stelle

Der Simmerather Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns hat personelle Verstärkung eingefordert. Diese gewährte ihm kürzlich mehrheitlich der Gemeinderat in Form einer Beigeordneten-Stelle. Die Bewerbungsfrist lief am 15. April ab.

Etwa zehn Bewerber haben schriftlich ihr Interesse bekundet, in der Gemeinde Simmerath diese Führungsposition innerhalb der Gemeindeverwaltung besetzen zu wollen.

Nach einem Gespräch des Bürgermeisters mit den Fraktionsvorsitzenden soll entschieden werden, wer zu Vorstellungsgesprächen nach Simmerath eingeladen werden soll. Im Rahmen einer Sondersitzung des Gemeinderates, die im Mai stattfinden wird, soll der neue Beigeordnete dann gewählt werden.

Auf Nachfrage teilte Bürgermeister Hermanns am Dienstag mit, dass die überwiegende Zahl der Bewerbungen aus dem weiteren regionalen Umfeld stamme.

Mehr von Aachener Zeitung