Nordeifel: Zahl der Arbeitslosen wieder unter 600

Nordeifel: Zahl der Arbeitslosen wieder unter 600

Die Arbeitslosigkeit in der Nordeifel ist im August weiter zurückgegangen. Im Bezirk Monschau der Agentur für Arbeit hat sich die Zahl der Arbeitslosen von Juli auf August um 15 auf 596 Personen verringert.

Das waren 97 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im August 3,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 3,7 Prozent. Dabei meldeten sich 135 Personen neu oder erneut arbeitslos, 21 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 142 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+9). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1176 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 49 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüberstehen 1201 Abmeldungen von Arbeitslosen (+14).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im August um 17 Stellen auf 377 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 77 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im August 67 neue Arbeitsstellen, vier mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 541 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 40.

Nach dem frühen Ferienende im August ging die Arbeitslosigkeit landesweit deutlich zurück, auf Bundesebene stieg sie dagegen leicht an. Die Nachfrage nach Fachkräften und der Start der Berufsausbildung reduzieren die Arbeitslosigkeit insbesondere bei Jüngeren.

Mehr von Aachener Zeitung