Vossenack: Wie man Einbrecher austricksen kann

Vossenack: Wie man Einbrecher austricksen kann

Wie kann man sich als Hausbesitzer wirksam gegen Einbrecher schützen? Was können Mieter tun, um sich auch mit überschaubaren finanziellen Mitteln zusätzlichen Schutz zu verschaffen? Welche Verhaltensweisen können dabei helfen, Einbrechern erst gar keine Tatanreize zu liefern?

Diese Fragen und viele mehr möchte die Kreispolizeibehörde Düren beantworten und alle Interessierten zum Thema Einbruchschutz beraten.

Von Dienstag, 23. Februar, bis Donnerstag, 25. Februar, jeweils von 13 bis 18 Uhr, finden unter der Leitung des Technischen Fachberaters des Kriminalkommissariats für Kriminalprävention und Opferschutz, Kriminalhauptkommissar Dietmar Schorn, die Sicherheitstage statt. Handwerker aus der Region, die sogenannten Netzwerkpartner der Schutzgemeinschaft Rureifel, werden die Veranstaltung begleiten, Exponate bereithalten und ausführlich über technische Möglichkeiten unverbindlich informieren.

Veranstaltungsort ist das Schützenhaus in Vossenack, Im Steinsfeld 7. Am Donnerstag, 25. Februar, wird es zudem um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema Einbruchschutz geben. Anmeldungen sind für das kostenlose Informationsangebot nicht erforderlich, jeder kann hier mit Fachberatern ins Gespräch kommen und einen Schritt in Richtung „Sicheres Zuhause“ machen.

Weitere Informationen erhält man beim Kriminalkommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde in Düren unter Telefon 02421/949-8711.