Monschau: Wie geht es weiter im Rechtsstreit um Imgenbroich?

Monschau: Wie geht es weiter im Rechtsstreit um Imgenbroich?

Über das weitere Vorgehen der Stadt Monschau bei der Führung eines Rechtsstreites mit der Gemeinde Simmerath geht es in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Monschau.

Gegenstand des Streites (Streitwert 25000 Euro) ist ein Normenkontrollantrag der Gemeinde Simmerath gegen die Stadt Monschau hinsichtlich des Bebauungsplans Imgenbroich Nord-West.

Wie die Stadt Monschau sich dazu stellt, soll allerdings in nicht öffentlicher Sitzung entschieden werden. Weiterhin geht es um zwei SPD-Anträge, die eine Satzung für Transparenz und Informationsfreiheit wie auch die Schaffung von städtischem Wohnraum für Flüchtlinge betrifft. Die Sitzung findet am Dienstag, 16. Februar, um 18 Uhr im Rathaus statt.

Mehr von Aachener Zeitung