Simmerath: Weppner räumt ab: Volkskönig und Schützenkönig in einer Person

Simmerath : Weppner räumt ab: Volkskönig und Schützenkönig in einer Person

Traditionell am Fronleichnamsfest fand auch dieses Jahr das Schützenfest der St.-Johannes-Schützenbruderschaft in Simmerath statt. Nach der Prozession in Rurberg versammelte sich die Festgesellschaft zum Frühschoppen mit der Hansa Blasmusik auf der Pfarrwiese. Auch der Spielmannszug Simmerath begleitete das Treiben.

Bei schönstem Wetter begann später das Schießen: Bei der Ermittlung des Volkskönigs war, wie jedes Jahr, jeder willkommen, der ein Los gekauft hatte. Letztlich traf Jörg Weppner mit dem 42. Schuss den Vogel. Der Schütze konnte sich so das Preisgeld von 200 Euro sichern.

Nachdem es bereits einen neuen Volkskönig gab, galt es nun, den neuen Schützenkönig zu ermitteln. Das Feuer auf den Vogel eröffnete der amtierende Schützenkönig Wolfgang Breuer. Der Vogel zerbrach nach und nach, wurde aber erst beim 39. Schuss endgültig getroffen. Auch da war Jörg Weppner der Schütze. Somit ist er der neue Schützenkönig und Volkskönig von Simmerath. Im Anschluss wurde der neue König im Schützenheim gekrönt.

(ina)