1. Lokales
  2. Eifel

Mützenich: Weltladentag gegen weltweite Kinderarbeit

Mützenich : Weltladentag gegen weltweite Kinderarbeit

Der Europäische Weltladentag findet am kommenden Samstag, 12. Mai, statt. Weil Familien arm sind, müssen Kinder schon sehr früh mitarbeiten, was sie überfordert und oft ihrer Gesundheit schadet. Zudem haben sie keine Zeit, eine Schule zu besuchen, was ihnen jegliche Chance nimmt, jemals der Armut zu entrinnen.

Mit zahlreichen Aktionen, die nun bereits über den Zeitraum von drei Jahren die Themen „ausbeuterische Kinderarbeit” und „Kinderrechte” in den Mittelpunkt gestellt haben bzw. stellen, soll ins Bewusstsein gebracht werden, „in welch dramatischem Ausmaß unser alltägliches Konsumverhalten mit dafür verantwortlich ist, dass weltweit Millionen von Kindern als billige Arbeitskräfte skrupellos ausgebeutet und missbraucht werden”.

Der Weltladen in Mützenich bietet zu diesen Themen Informationen an, die es ermöglichen sollen, als Konsumenten - im Wissen um unsere Verantwortung - faire Kaufentscheidungen zu treffen, die helfen, ausbeuterische Kinderarbeit zu verhindern.

Freitag und Samstag haben alle Besucher des Weltladens die Möglichkeit, Kostproben aus dem Lebensmittelangebot zu probieren. Kinder erhalten wieder ein kleines Geschenk. Der Laden am Mützenicher Kindergarten ist Donnerstag und Freitag von 15.30 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet.