1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: Weihnachtsmärkte mit Charakter

Nordeifel : Weihnachtsmärkte mit Charakter

An den Adventswochenenden bieten dem Gast drei Weihnachtsmärkte die Qual der Wahl, denn jeder hat seinen eigenen Charme.

Der romantische Monschauer Weihnachtsmarkt vor der mittelalterlichen Fachwerkkulisse der Altstadt, der traditionelle Rurberger Weihnachtsmarkt im herrlichen Ambiente des Rursees und der kleine familiäre Weihnachtsmarkt in Roetgen.

Monschau: Mit Lichterbäumen und Girlanden in allen Straßen bietet die Stadt Monschau ihren Gästen in der mittelalterlichen Kulisse der Altstadt einen wirklich zauberhaften Empfang. Wintermärchen Monschau heißt eine Märchenfigurenausstellung, die vom 28. November bis 20. Dezember ins Aukloster lockt. Öffnungszeiten an den Weihnachtsmarkttagen sind von 11 bis 18 Uhr, Märchenlesungen finden mehrfach täglich statt.

Im Rahmenprogramm sind Aufführungen der „lebenden Krippe” auf der Burg Monschau - samstags und sonntags um 15 und 17 Uhr, festlichen Choräle der Turmbläser auf dem Marktplatz, der Besuch des Nikolaus, Darbietungen der Eifeler Alphornissen und Konzerte der Musikvereine der Region.

Rurberg: Betont traditionell präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in Rurberg, der sich auf echt Weihnachtliches beschränkt. Im glasklaren Wasser des Obersees spiegeln sich die Lichter, weihnachtliche Düfte und Klänge stimmen den Besucher so richtig auf das nahende Fest ein. Als besondere Überraschung für die Kinder kommt jeden Sonntag der Nikolaus traditionell mit seinem Boot über den See, um kleine Überraschungen zu verteilen.

Highlights sind: musikalische Unterhaltung, am 26. November. Musikkabarett im Antoniushof von Hans Georgi: „Die Welt ist rund: Erich Kästner für Erwachsene”, Krippenausstellung im Antoniushof, Nikolausfahrten auf dem Rursee.

Roetgen: Der malerische kleine Weihnachtsmarkt in Roetgen ist auch ein Geheimtipp für Familien mit Kindern, die hier bestens unterhalten werden, während die Großen bei weihnachtlicher Live-Musik Glühwein und Eifeler Spezialitäten genießen. Inmitten der hell erleuchteten Stände zwischen Rathaus und Kirche bietet der Weihnachtsmarkt vielfältige Geschenkideen. .

Kostenlos im Rahmenprogramm: Live-Konzerte regionaler Musikvereine von 17 bis 18 Uhr auf der Bühne des Weihnachtsmarktes, Kunstausstellung im Rathaus.