1. Lokales
  2. Eifel

Online-Infoabend: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Online-Infoabend : Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Am Dienstag, 9. Februar, lädt die Betreuungsbehörde der Städteregion Aachen in Kooperation mit den Betreuungsvereinen zu einer Online-Infoveranstaltung zu den Themen Vollmachten, Vorsorgevollmachten, Betreuungs- sowie Patientenverfügungen ein.

Beginn ist um 17 Uhr. Referent ist Christoph Fritz von der Betreuungsbehörde der Städteregion Aachen. Zur Teilnahme werden lediglich ein Internetzugang sowie ein Laptop, Computer, Smartphone oder Tablet benötigt.

Viele Fragen

Im Zuge der demographischen Entwicklung erreichen Menschen heute immer öfter ein hohes Alter. Zunehmend mehr Senioren benötigen deshalb Unterstützung bei der Regelung alltäglicher Angelegenheiten mit rechtlichen Auswirkungen. Dabei werden insbesondere folgende Fragen beantwortet: Welche rechtliche Form ist geeignet, um für den Fall der Fälle Vorsorge zu treffen? Worin unterscheidet sich die Vorsorgevollmacht von der Betreuungsverfügung und der Patientenverfügung? Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen rechtlichen Konstruktionen? Welche Kosten fallen an und wer muss sie tragen?

Für diese und weitere Fragestellungen bietet der Online-Vortrag klare Erläuterungen und Antworten. Darüber hinaus besteht Gelegenheit für individuelle Fragen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis 8. Februar

Eine Anmeldung per E-Mail an die Adresse betreuungsbehoerde@staedteregion-aachen.de unter Angabe des Namens ist noch bis Montag, 8. Februar, möglich. Der Link und das Passwort zur Online-Infoveranstaltung werden spätestens am Tag der Infoveranstaltung zugeschickt. Bei Fragen hilft Christoph Fritz von der Betreuungsstelle der Städteregion Aachen, erreichbar unter Tel. 0241/51985026 per per E-Mail: christoph.fritz@staedteregion-aachen.de, gerne weiter.