1. Lokales
  2. Eifel

Mädchenrealschule besuchte Stadtbücherei: Vorlesetag schon eine Woche früher

Mädchenrealschule besuchte Stadtbücherei : Vorlesetag schon eine Woche früher

Schon eine Woche vor dem bundesweiten Vorlesetag haben die beiden Fünferklassen der Bischöflichen Mädchenrealschule Sankt Ursula am Freitag ihren ganz persönlichen Vorlesetag erlebt. Welcher Ort wäre dazu besser geeignet gewesen als die gemütliche Stadtbücherei in Monschau?!

Hier begrüßte Diplom-Bibliothekarin Trixi Reichardt nacheinander die beiden Klassen und führte die jeweils gut 20 Mädchen zunächst in die Geheimnisse der Stadtbücherei und der über 12.000 Medien ein. Dazu gehörte auch ein kleiner Rundgang, bei dem natürlich die Kinder- und Jugendbuchecke am interessantesten für die Schülerinnen war. Und dann ging es ans Vorlesen durch die Chefin persönlich, die sich das Buch „Sommerby“ von Kirsten Boie ausgesucht hatte und ihren aufmerksamen Zuhörerinnen daraus eine knappe halbe Stunde lang vorlas. Nach der Lesung konnten die Mädchen dann noch in den gemütlichen Ecken schmökern und durfte sich jede ein Buch ausleihen. Die Mädchenrealschule hatte die Aktion vorgezogen, weil am eigentlichen Vorlesetag an St. Ursula Elternsprechtag ist. Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November haben auch in diesem Jahr die Zeitschrift „Die Zeit“, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung zum deutschen Vorlesetag 2018 aufgerufen. Auch in der Eifel finden dazu etliche Aktionen statt.