1. Lokales
  2. Eifel

Glosse zum Wahlkampf: Von Würmern und Kandidaten

Kostenpflichtiger Inhalt: Glosse zum Wahlkampf : Von Würmern und Kandidaten

Der Amtsbonus ist im Wahlkampf eine feine Sache. Während sich die Kandidaten der Opposition teils ordentlich abstrampeln, um vom Wähler wahrgenommen zu werden, können amtierende Bürgermeister oder Bürgermeisterinnen oft in ihrer Funktion glänzen.

So wie oramJ slusaK in eRo:tnge reD tDüeemisBgPr-Srer ehtta rvo niere eleiW edi srePse urz rhnlifeicee etVslglroun der enenu ureiWktsm fau end ieForhfd .edlngea niE hescorl rWmu tis ncith iugbentnd fnooetg, baer mi ochroeSmml incth zu zsertäuncet,nh mag ishc sualsK thcdaeg eabh.n

iBe dre piisotnpoO im Otr, eid rfü inrhe czhreehlin gnmagU itm rGnegen niwtihe ürtghme w,rdi tha er imdat eenni reNv ogffteenr: enot,R„ge sda oTr rzu Efile nud in edi lHe,l!“ö ätzte ngoflWag hfcrSfu inbgla(s RB,P nnu GUW) ni eenri fZcstriuh na ied dk.Rietoan meD getieeBsrmrür uelntselrtt re iandr e„mtiDhum erdo fdseeenlh ihfleFng“.eü

Es ise ioplt,etsä wie mrJoa Kasusl kurmomposWt ürf dne neeegin aWpkmlfha etnz.u anM tkemr cieghl: Sfurhcf thsrecrhbe das hoepcstili rtlFeto wei maku ien r.e zetiw Was„ arelueb trürBe!siemge“r Nicht, sasd erd tcähnesdm hnoc itm minee ltkNcuaml atr.itt..fu