Simmerath: Von Lkw erfasst: Seniorin erliegt ihren Verletzungen

Simmerath: Von Lkw erfasst: Seniorin erliegt ihren Verletzungen

Nach einem schweren Unfall am Donnerstagvormittag ist eine 85-jährige Frau noch am selben Tag an ihren schweren Verletzungen gestorben. Die Fußgängerin war an einem Zebrastreifen an der Kammerbruchstraße von einem Lastwagen erfasst worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte die Seniorin gegen 11.35 Uhr an dem Fußgängerüberweg die Straße aus Richtung Robert-Koch-Straße überqueren. Dabei wurde sie von dem Lastwagen erfasst und zu Boden geschleudert. Sie zog sich schwerste Verletzungen zu und wurde in das Uniklinikum Aachen gebracht.

Die Kammerbruchstraße ist nach dem Unfall im Bereich Hauptstraße und Robert-Koch-Straße derzeit gesperrt. Foto: psm

Die Straße musste im Bereich Hauptstraße und Robert-Koch-Straße für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Das Unfallkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Aachen wurde ein Sachverständiger zur Erforschung der Unfallursache hinzugezogen.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Mitteilung der Polizei wurde das Alter der verletzten Frau noch mit 86 Jahren angegeben. Dies wurde später jedoch auf 85 Jahre korrigiert. Außerdem war in einer ersten Version noch die Rede von einem Transport mit dem Rettungshubschrauber. Hier widersprechen sich laut der Polizei jedoch die Zeugenaussagen. Eine Bestätigung liegt bislang nicht vor.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung