Von Burgbelebung bis Eifel-Hero-Triathlon

Veranstaltungen in der Eifel : Von Burgbelebung bis Eifel-Hero-Triathlon

Nach dem Ende der Eisheiligen und steigenden Temperaturen wird die Natur immer bunter und farbenfroher. Ebenso bunt ist auch das Veranstaltungsprogramm in der Nordeifel, auf das sich Gäste in den nächsten Monaten freuen können.

Vom 30. Mai bis 2. Juni findet die Burgbelebung auf der Burg Reifferscheid statt. Interessierte können auf dem Burghof Zeuge der Ausübung mittelalterlichen Handwerks werden und dabei in eine längst vergangene Zeit eintauchen.

Kräuter sind das beherrschende Thema am 2. Juni in Bad Münstereifel und Nettersheim. Beim 11. Eifeler Kräutertag können Besuchen den Kräutern der Eifel auf verschiedene Art und Weise näherkommen. Etwa bei einer geführten Wanderung, einer Verkostung oder auf den Kräutermärkten in Bad Münstereifel und Nettersheim.

Der als „Eifelgold“ bezeichnete Ginster steht am 8. und 9. Juni beim Ginsterblütenfest in Dreiborn im Mittelpunkt. In Verbindung mit dem Europäischen Tag der Parke wird ein vielfältiges Programm für Groß und Klein angeboten: Geführten Wanderungen, Himmelsbeobachtungen, Fledermaus-Exkursionen, Bogenschießen, Lagerfeuerromantik mit Musik und Geschichten aus der Eifel, Mitmach-Aktionen für Kinder und vielem mehr. Auch kulinarisch hat dieses Wochenende einiges zu bieten. Ein Frühstücksbuffet, vielseitige Mittagsangebote und ein reichhaltiges Kuchenbuffet lassen keine Wünsche offen. Eine umweltfreundliche Anreise ist mit dem Nationalpark-Shuttle möglich, der laut Sonderfahrplan verkehrt.

Freunde der Kammermusik kommen am 8. und 9. Juni beim 74. Eifeler Musikfest im Kloster Steinfeld auf ihre Kosten. Auch 2019 besteht das Programm aus einem Kammerkonzert am Samstag sowie dem Hochamt und dem Festkonzert am Sonntag.

Auf Burg Satzvey werden vom 8. bis zum 10. Juni die schon traditionellen Ritterfestspiele ausgerichtet. Gäste können sich auf mittelalterliches Markttreiben mit gut 70 Händlern aus verschiedensten Zünften, auf Märchenerzähler, Spielleute und Gaukler, ein großes Ritterlager und nicht zuletzt auf stolze Ritter auf ihren Schlachtrössern freuen. Höhepunkt des mittelalterlichen Treibens rund um die Burg sind die Ritter der Burg Satzvey, die ihre aktuelle Show „König der Schwerter, Kapitel III“ präsentieren.

Pedalrittern ist der erste Radaktionstag des Jahres, die Tour de Ahrtal, am 16. Juni empfohlen. Neben einem ungetrübten Raderlebnis auf der autofreien Landstraße zwischen Blankenheim, Hillesheim, Müsch und Altenahr werden an zahlreichen Punkten verschiedene Mitmach-Aktionen angeboten.

Am 20. bis 23. Juni ist Schloss Eicks Schauplatz des Gartenfestivals „Country Homes“. Über 160 Aussteller aus ganz Europa finden ihren Platz rund um und innerhalb des Schlosses. Passend zur exklusiven Atmosphäre stellen sie Blumen, Schönes und Seltenes, Trends und Traditionelles für Garten, Haus und Hof zum Verkauf.

Richtig sportlich geht es bei der Premiere des Eifel-Hero-Triathlons am 29. und 30. Juni am Freilinger See zu. Die Teilnehmer sind auf landschaftlich reizvollen Strecken schwimmend, radfahrend und laufend unterwegs.

Die Veranstaltungshöhepunkte im Frühling finden Interessierte im Internet unter www.nordeifel-tourismus.de/veranstaltungen/veranstaltungs-hoehepunkte. Eine Monatsübersicht enthält der monatlich erscheinende Veranstaltungskalender der Nordeifel Tourismus GmbH, der in allen Tourist-Informationen der Nordeifel und in der Geschäftsstelle der Nordeifel Tourismus GmbH kostenlos erhältlich ist.

Mehr von Aachener Zeitung