Roetgen: Volleyball Bezirksliga Herren: Erster Saisonsieg der Zweiten

Roetgen: Volleyball Bezirksliga Herren: Erster Saisonsieg der Zweiten

Angespornt durch den Pokalsieg der 1. Mannschaft des TV Roetgen ging die 2. Mannschaft am Sonntagnachmittag erwartungsfroh in die Begegnung gegen PTSV Aachen.

Die Mannschaft von PTSV besteht aus sehr jungen Spielern, die sich noch im Aufbau befinden, aber schon überraschende Akzente gegen andere Mannschaften der Bezirksliga gesetzt haben.

Der TV war gewarnt, und trotzdem begannen die Spieler um Trainer Ronald Borning ziemlich nervös. Schnell lagen sie gegen PTSV zurück und schafften es nicht, die nötige Ruhe hinein zu bringen. Erst eine Auszeit beim Stand von 12:18 hatte die entsprechende Wirkung. Nun wurde die Mannschaft stabiler und die Angriffe zielgerichtet in das Feld von PTSV platziert. Der TV Roetgen schaffte tatsächlich die Wende und gewann den Satz noch mit 25:23.

Der zweite Satz war anfangs ausgeglichen. Im zweiten Abschnitt des Satzes wurde die Abwehr der Roetgener stärker und man konnte die Aachener permanent unter Druck setzen. Das Ergebnis von 25:18 zeigt die Entschlossenheit des TV an diesem Tage.

Der dritte Satz begann wie der zweite. Durch die lautstarke Unterstützung des Pokalsiegers, der 1. Mannschaft des TV, wurden die Männer der Zweiten zusätzlich motiviert und zeigten eine sehr gute Block- und Angriffsarbeit. Schließlich war bei den jungen Aachenern die Luft raus und Roetgen konnte den Sack mit 25:17 zu machen.

Mehr von Aachener Zeitung