Roetgen: Vier Autos demoliert: Rückstaus auf der B258

Roetgen: Vier Autos demoliert: Rückstaus auf der B258

Ein spektakulärer Unfall hat am Sonntagabend auf der B258 zwischen Fringshaus und dem Ortseingang Roetgen für erhebliche Rückstaus in beide Richtungen gesorgt. Dabei wurden die vier beteiligten Autos zum Teil schwer beschädigt.

Gegen 17.30 Uhr führte ein Wendemanöver eines Autofahrers zu dem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen leicht verletzt wurden. An dem Unfall waren vier hintereinander in Richtung Roetgen fahrende Autos beteiligt.

In Höhe eines Waldweges wollte der erste Pkw-Fahrer sein Fahrzeug wenden. Während der nachfolgende Fahrer ausweichen konnte, fuhren die nachfolgenden Autos ineinander. Dabei wurden drei Insassen eines Fahrzeugs leicht verletzt. Sie wollten selber einen Arzt aufsuchen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 12.500 Euro. Durch den Unfall entstanden Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen.