Viel Gesprächsstoff beim Wiedersehen

Ehemalige von Hertha Strauch : Viel Gesprächsstoff beim Wiedersehen

Jede Menge zu erzählen hatten die Damen von Hertha Strauch, die hier Fußball gespielt hatten und sich nach vielen Jahren wiedersahen.

Der gemütliche Abend, der auf Initiative eines ehemaligen Trainers, Walter Weiss, und einer Spielerin, Carola Niessen, zustande kam, wird den Beteiligten noch lange in guter Erinnerung bleiben. Von der im Jahre 1970 erstmalig gemeldeten Damenmannschaft kamen vier Frauen; auch der erste Trainer, Reiner Breuer, war Gast bei dem schönen Treffen.

„Wir haben uns sehr gefreut, dass unsere Einladung so gute Resonanz fand“, berichtet Walter Weiss, „tatsächlich waren 40 Spielerinnen da und fast alle ehemaligen Trainer“. Walter Weiss hat 13 Jahre in Strauch als Trainer der Damenmannschaft agiert; aus dieser Zeit hatte er Fotoalben mitgebracht, in denen begeistert geblättert wurde. „Guck mal, wie du aussiehst!“ und ähnliche Kommentare waren zu hören, denn im Laufe der Jahre hatte man sich beträchtlich entwickelt und verändert.

Auch Carola Niessens „Archiv“ mit Zeitungsberichten und Fotos fand viel Beachtung, der Gesprächsstoff ging nicht aus, und so wurde es im Straucher Sportheim spät. „Sowas sollte wiederholt werden“, war man sich einig. Wenn in zwei Jahren der RSV Hertha Strauch 100 Jahre alt wird, will man ein ähnliches Treffen veranstalten.

(ale)
Mehr von Aachener Zeitung