1. Lokales
  2. Eifel

Ostbelgien: Vermisste dank Notruf-App im Venn gefunden

Ostbelgien : Vermisste dank Notruf-App im Venn gefunden

Eine Notruf-App rettete jetzt im Venn eine junge Familie, die sich in dem Naturschutzgebiet verlaufen hatte.

Am Samstag hat sich nach Berichten des belgischen Rundfunksenders BRF ein junges Paar mit seinem acht Monate alten Baby im Venn verirrt. Nach mehreren Stunden bemerkten sie, dass sie sich verlaufen hatten.

Nachdem sie den Notdienst benachrichtigt hatten, konnten sie dank der belgischen App 112 auf dem Smartphone lokalisiert und von der Polizei am frühen Abend aufgefunden werden.

Mit der App 112 BE kann man durch den Klick auf Icons mit den Leitstellen für Krankenwagen, Feuerwehr oder Polizei verbunden werden. Umgekehrt können die Notrufzentralen die Anrufer orten. Bei einem Anruf sendet die App ihre Position an die Notrufzentrale und alle 30 Sekunden ein Update der Position. Diese App funktioniert nur in Belgien.