Simmerath: Verkehrsunfall auf B266: Motorradfahrer schwer verletzt

Simmerath: Verkehrsunfall auf B266: Motorradfahrer schwer verletzt

Am Montagnachmittag wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt, als er einem Autofahrer ausweichen musste, der von einem Parkplatz in den fließenden Verkehr fuhr. Die Bundesstraße 266 zwischen Simmerath-Kesternich und Einruhr war nach einem Verkehrsunfall in Höhe „Schöne Aussicht“ vollgesperrt.

Der 56-jährige Mann aus Nideggen war gegen 17.40 Uhr auf der B266 Richtung Tal unterwegs, als er eine Vollbremsung machen musste. Grund dafür war laut Polizei ein 18-jähriger Autofahrer, der mit seinem VW von einem Parkplatz auf die Straße fahren wollte.

Bei dem Ausweichmanöver stürzte der Motorradfahrer und rutschte gegen eine Leitplanke. Er wurde mit schweren, nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zu einem Zusammenstoß zwischen Motorrad und Auto kam es nicht.

Das Motorrad musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B266 komplett gesperrt. Die Sperrung wurde um 19:45 Uhr wieder aufgehoben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung