Monschau: Vereinsregister verlässt Monschau

Monschau: Vereinsregister verlässt Monschau

Das Vereinsregister verlässt Monschau. Mit dem 1. Mai ist die Zuständigkeit für die Bearbeitung der Vereinsregisterangelegenheiten vom Amtsgericht Monschau zum Amtsgericht Aachen gewechselt.

Das bedeutet für die Vorstände der eingetragenen Vereine, dass der Ansprechpartner zukünftig die Registerabteilung des Amtsgerichts in Aachen ist.

Im Zuge des Ortswechsels wird auf eine neue Software umgestellt. Das Register ist dann online.

Die Änderung der örtlichen Zuständigkeit geht auf einen ministeriellen Erlass zurück, wonach die Vereinsregistersachen im Land Nordrhein-Westfalen bei den größeren Gerichten konzentriert werden (ähnlich den Handelsregistereintragungen, für das Amtsgericht Aachen für den Bereich der Stadt Monschau und der Gemeinde Simmerath seit einigen Jahren zuständig ist). Durch die Konzentration der Vereinsregistersachen geht einiges an Bürgerfreundlichkeit und Bürgernähe verloren, bedauert das Amtsgericht Monschau.

Es bestehe allerdings weiterhin die Möglichkeit, die Eintragungen in das Vereinsregister zu lesen.

Mehr von Aachener Zeitung