Verdiente Dozentinnen und Dozenten geehrt

Volkshochschule feiert 100-Jähriges : „Eine geballte Portion Wissen“

Die Volkshochschulen haben ihren 100. Geburtstag gefeiert, und eine kleine, aber besonders rege Abteilung feiert das natürlich mit: die Volkshochschule (VHS) des Südkreises Aachen.

Eine „geballte Portion Wissen“ war versammelt, als zu diesem Anlass besonders verdiente Dozentinnen und Dozenten ausgezeichnet wurden. „Wir sind stolz auf die Volkshochschule“, sagte Jorma Klaus, Roetgener Bürgermeister und zugleich Verbandsvorsteher des VHS-Zweckverbandes. Die hiesige Volkshochschule sei in bemerkenswert positiver Weise in den Eifelkommunen verankert. „Sie ist eine der kleinsten in NRW und stellt doch wahnsinnig viel auf die Beine“, lobte der SPD-Politiker.

Klauss sieht die Volkshochschulen auch nach 100 Jahren in einer wichtigen Rolle, vor allem im Hinblick auf das von der Wirtschaft geforderte lebenslange Lernen. So helfe die VHS, Veränderungen im Arbeitsleben bestehen zu können. „Das ist gerade hier auf dem Land wichtig, denn das ist nichts anderes als praktische Wirtschaftsförderung“, sagte Klauss, der den im Imgenbroicher Handwerkszentrum Himo versammelten Honorarkräfte anschließend ihre Urkunden überreichte

. „Ohne unsere herausragenden Dozentinnen und Dozenten würde diese Volkshochschule nicht so einen guten Ruf haben“, betonte die Leiterin Marlies Breuer.

(mar)