Höfen: Verbandsorden für Mariechen und Vorzeige-Karnevalisten

Höfen: Verbandsorden für Mariechen und Vorzeige-Karnevalisten

Als Helmut Scherwinske, Vertreter des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise, während der Seniorensitzung die Bühne betrat, wurde es jedem in der Vereinshalle in Höfen sehr schnell klar, dass nun besondere Auszeichnungen auf dem Programm standen.

Zunächst erhielten die scheidenden Tanzmariechen Martina und Melanie Mießen, die während der großen Kostümsitzung schon offiziell von der KG „Biebesse” verabschiedet worden waren, aber nun, zu Ehren der Senioren noch einmal die Tanzstiefel angezogen hatten, den Präsidiumsorden des Verbandes.

„Seit elf Jahren begeistern die beiden Tanzmariechen mit ihrem Können das Publikum in Höfen und sogar noch darüber hinaus”, begründete Scherwinske die verdiente Auszeichnung.

Mit dem BDK-Orden in Gold erhielten aber anschließend auch noch drei andere „große” Männer des Höfener Karnevals eine ganz besondere Auszeichnung.

Unter lautem Beifall wurden Willibald Jansen, Bruno Lauscher und Christoph Rader zur Bühne geleitet. „Seit 40 Jahren sind diese Männer mit der Pflege des Brauchtums Karneval aktiv in Höfen beschäftigt”, so Scherwinske in seiner Laudatio.



Mehr von Aachener Zeitung