Ternell: Vennwanderung durch das nördliche Brackvenn

Ternell: Vennwanderung durch das nördliche Brackvenn

Das Naturzentrum Haus Ternell organisiert am Samstag, 20. Februar, von 11 bis 15 Uhr eine ca. 7 km lange Vennwanderung.

Die Teilnehmer durchstreifen das nördliche Brackvenn und begeben sich auf Spurensuche im winterlich durchsichtigen Venn. Die Biber selbst, Wasser im Naturschutzgebiet, Artenzuwachs und Renaturierung werden unter anderem Themen sein, mit denen sie sich beim Rundgang beschäftigen. Europas größtes Nagetier hat sich seit Mai 2010 seinen Platz in diesem Venngebiet erobert und somit die Vennthemen-Palette bereichert. Geführt wird diese Wanderung von Diplom-Naturführerin und Autorin Gisela Lenze.

Treffpunkt für die Führung ist der Parkplatz Nahtsief (erster Parkplatz rechts nach dem Grenzübergang Mützenich Richtung Eupen). Erwachsene zahlen 7 Euro und Kinder 4 Euro. Bitte auf (wasser)festes Schuhwerk und warme Kleidung achten. Anmeldungen für die Wanderung bis zum 19. Februar an das Naturzentrum Haus Ternell unter 003287/552313 (aus Deutschland) oder per E-Mail an info@ternell.be (Namen und Telefonnummer angeben). Mehr Information unter www.ternell.be.

Mehr von Aachener Zeitung