Eifel: Venn-Lamas fühlen sich seit fünf Jahren auch in der Eifel zu Hause

Eifel: Venn-Lamas fühlen sich seit fünf Jahren auch in der Eifel zu Hause

Vor fünf Jahren kamen die ersten zwei Alpakas zu Horst Dicketmüller nach Simmerath-Paustenbach. Kurze Zeit später fünf Lamas. Zwischenzeitlich ist der Bestand auf vier Alpaka- und sechs Lama-Wallache angewachsen.

Seine Fachkenntnisse hat sich Horst Dicketmüller in Kursen und Lehrgängen angeeignet. Vor der Anmeldung eines Gewerbes hat er über den Neuweltkameliden-Verein den zwingend notwendigen Sachkundenachweis erbracht.

Mit den flauschischen Eifelbewohnern können Gruppen Wanderungen durch die Nordeifel machen. Außerdem werden vielseitige Hofprogramme angeboten. Am 4. Oktober gibt es auf der Lama-Weide in Simmerath-Paustenbach ab 14 Uhr eine Jubiläumsfeier. Nach einer Einweisung folgt eine kurze, einfache Wanderung und eine Schatzsuche auf der Lama-Weide. Das Programm dauert ca. 3 Stunden.

Eine Anmeldung unter Telefon 02473/1349 oder horst.dicketmueller@t-online.de ist zwingend notwendig. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Web-Seite www.venn-lamas.de.

Mehr von Aachener Zeitung