Monschau: Unfallflucht einmal anders: Auch Opfer sucht das Weite

Monschau: Unfallflucht einmal anders: Auch Opfer sucht das Weite

Eine neue Variante von Unfallflucht hat die Aachener Polizei verblüfft: Nicht nur der Unfallfahrer machte sich nach einem Zusammenstoß aus dem Staub, sondern auch das Opfer.

Ein Autofahrer hatte beim Einparken eine Fußgängerin verletzt. Alarmierte Rettungssanitäter informierten die Polizei. Als die ankam, waren aber alle schon weg. Auch das Opfer war aus dem Krankenhaus verschwunden.

Ärzte hatten die Frau nach dem Unfall am Samstag wegen einer leichten Beinverletzung behandelt. Fahrer und Opfer waren wohl Franzosen, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Beamten ermitteln.

Mehr von Aachener Zeitung