Roetgen: Typisch Frankreich: Fotoausstellung im Roetgener Rathaus

Roetgen: Typisch Frankreich: Fotoausstellung im Roetgener Rathaus

„Nordfranzösische Impressionen” lautet der Titel einer Fotoausstellung, die am Sonntag 21. Juni um 12 Uhr im Rathaus Roetgen eröffnet wird. Veranstaltet wird die Ausstellung der Section d´Art Photographique de Wervicq-Sud von den Partnerschaftskomitees Wervicq-Sud und Roetgen.

Eröffnet wird die Ausstellung durch Bürgermeister Manfred Eis. Eine Delegation der Freunde aus Wervicq-Sud wird zur Veranstaltung erwartet.

Region Wervicq-Sud

Die Fotos der Ausstellung zeigen Landschaft und Leute Nordfrankreichs, insbesondere der Region Wervicq-Sud.

Im letzten Jahr war die Ausstellung schon in der nordfranzösischen Stadt Comines zu sehen. Dort konnten sich Walter Braun, Vorsitzender des hiesigen Partnerschaftskomitees sowie Heribert Steinbach vom Komitee einen Eindruck von der Qualität der Arbeiten verschaffen.

Größere Objektivität

Diese im Einzelnen sehr subjektiven Fotos verdichten sich in ihrer Gesamtheit zu größerer Objektivität, die dem Betrachter den Charakter der Region Nordfrankreichs näher bringen soll und möglicherweise den Wunsch aufkommen lässt, die Dinge einmal vor Ort selbst zu betrachten.

Die Ausstellung dauert bis zum 2. Juli und ist geöffnet montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 14 bis 15.30 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr.

Mehr von Aachener Zeitung