Roetgen: TV Roetgen: Niederlage beim Tabellenführer

Roetgen: TV Roetgen: Niederlage beim Tabellenführer

Am sechsten Spieltag in der Kreisliga des Handballkreises Aachen-Düren gab es für den TV Roetgen nichts zu holen. Trotz intensiver Trainingseinheiten in den letzten Wochen bei den Rot-Gelben zur Verbesserung des Abwehrverhaltens kam das Team des GFC Düren 99 zu etlichen einfachen Toren.

Nach ausgeglichener Anfangsphase (4:4 und 8:7) konnten die Dürener sich langsam aber sicher auf den Halbzeitstand von 17:13 absetzen. In der zweiten Halbzeit konnten vor allem Torwart Axel Pustolla und Constantin Hipp aus der eigenen Jugend überzeugen. Auch Timo Goblet, der lange wegen Verletzung pausieren musste und sich noch im Aufbautraining befindet, hielt die Roetgener lange im Spiel.

Am Ende konnte man zwar noch ein wenig Ergebniskorrektur über eine offensive Deckung betreiben, jedoch musste man sich gegen einen konsequent agierenden Tabellenführer mit 28:34 geschlagen geben.

Am Samstag (Anwurf 19.45 Uhr in der Halle an der Rosentalstrasse) wartet auf die Roetgener gegen Borussia Brand eine ähnlich schwere Begegnung wie in Düren, denn auch die Aachener Vorstädter wollen wieder zurück in die Landesliga.

Für den TV Roetgen erzielten folgende Spieler in Düren die Tore: Timo Goblet (11), Constantin Hipp (5), Christian Strutz und Tamino Kleinhöfer (beide je 4), Lukas Schartmann (2), Tom Bartos und Guido Offermann (beide je 1)

(kk)