Monschau: Tuchschererhaus: Neue Kunst am alten Kino

Monschau: Tuchschererhaus: Neue Kunst am alten Kino

Das Atelier im geschichtsträchtigen Tuchschererhaus in Monschau ist für die Kunst gemacht: Mit 212 Quadratmetern auf zwei Etagen, Empore, Innenbalkon und 35 Fenstern werden für Maler Träume war. Es bietet Arbeits- und Ausstellungsraum in einem musealen Ambiente.

Das Haus liegt direkt neben dem Roten Haus bzw. neben dem alten Kino und wurde 1815 erbaut. Es ist eines der beiden letzten Monschauer Häuser mit Bogensparrendach. Das alte Haus mit der spannungsreichen Innenarchitektur bietet dem Besucher überraschende Sichtweisen.

Seit dem 1. November belebt das Künstlerpaar Beumers aus Aachen das ehrwürdige Haus mit ausgewählter Kunst und wechselnden Ausstellungen an den Wochenenden.

„Für uns ist es ein Geschenk und eine Herausforderung, hier zu arbeiten”, sagt Galerist Manfred Beumers, der auch seine Künstlerkollegen mit einbeziehen und ein interessantes Spektrum mit neuer aber auch alter Kunst präsentieren möchte.

Geöffnet ist die neue Galerie Beumers von montags bis freitags, 11 bis 19 Uhr. Infos telefonisch unter 0241 33395.