Nordeifel: Tollitäten und jeckes Volk in Lauerstellung

Nordeifel : Tollitäten und jeckes Volk in Lauerstellung

Auch die Karnevalisten in der Nordeifel scharren aus gutem Grund langsam mit den Hufen, um sich in die fünfte Jahreszeit zu stürzen. Aschermittwoch ist bereits am 14. Februar, weshalb man nicht früh genug anfangen kann, Konfetti in die Luft zu werden.

Die Proklamationen in Simmerath und Rollesbroich erfolgten bereits im November. Die Simmerather Sonnenfunken hoben mit Horst Nießen und Susann Clermonts ein Prinzenpaar als erste Narrenherrscher der Nordeifel ins Amt. Bei den Klev Botze aus Rollesbroich schwingt Marcel Breuer das Prinzenzepter.

Mit dem närrischen Getümmel geht es bereits am Samstag, 6. Januar, in Höfen bei der KG Biebesse los. Die haben in der Vereinshalle (16 Uhr) zahlreiche Vereine aus der Region zum Prinzenbiwak eingeladen und wollen es zu Jahresbeginn gleich ordentlich krachen lassen.

Einen Tag später, am Sonntag, 7. Januar, dürfte dann in Lammersdorf die Hölle los sein. Die dortigen Karnevalsfreunde laden dann in ihrem großen Festzelt auf dem Otto-Junker-Platz zu ihrer Herrensitzung (11 Uhr). Ein Blick auf das Programm lässt schon im Vorfeld Freude aufkommen. So dürfen sich die Herren dort auch auf Jürgen B. Hausmann, Druckluft, Willi und Ernst, Wanderer, Puddelrüh und das Tanzkorps seiner Majestät Luftflotte freuen.

An dem darauffolgenden Wochenende wird schließlich das Nordeifeler Prinzen-Tableau weiter vervollständigt. Die Kiescheflitscher aus Rurberg/Woffelsbach laden dazu am 13. Januar zu ihrer Kostümsitzung mit Proklamation in den Antoniushof (19.30 Uhr) ein. Man darf gespannt sein, wen Präsident Bruno Nellessen als neue Tollität präsentieren wird.

Rappelvoll sollte an diesem Abend auch wieder die Vereinshalle in Höfen sein, wo die KG Biebesse einen neuen Narrenherrscher präsentieren wird (20 Uhr). Die Höfener Jecken warten voller Spannung, wen man dort aus dem Hut zaubert.

Dem amtierenden Prinz der Kester Lehmschwalbe, Sascha Schmitz, wird es dann am 20. Januar an den karnevalistischen Kragen gehen. Das Kesternicher Festzelt sollte an diesem Abend einmal mehr aus allen Nähten platzen, wenn die Karnevalsgesellschaft um 19.11 Uhr in voller Stärke bei ihrer Kostümsitzung mit Proklamation einmarschiert. Im Angebot hat man neben der neuen Tollität ein gutes Programm, so dass sich die Jecken auf einen unterhaltsamen Abend freuen können.

Der ist auch im Roetgener Festzelt auf dem Wervicqplatz (20 Uhr) angesagt, wo die KG Roetgen ihren Karnevalsprinzen kürt, womit dann der Reigen der neuen Nordeifeler Tollitäten geschlossen ist.

Im Zentralort Simmerath wird an diesem Abend ab 20 Uhr dann einmal mehr der Saal Wilden beben, wo die KG Sonnenfunken zu ihrer Kleinen Sitzung („Wohnzimmersitzung“) geladen hat. Hier sollte dann auch ein neuer Kraremann-Ordensträger ausgezeichnet werden.

Beim Sitzungsmarathon an diesem Tag ist man natürlich auch in Höfen wieder dabei. Die Biebesse laden wieder in die Vereinshalle (19.50 Uhr), wo die Kostümsitzung ansteht.

Am 21. Januar geht das jecke Treiben in Rollesbroich weiter. Die Klev Botze haben dann im Saal „Zum Nationalpark“ (11 Uhr) viele Vereine zur Schlüsselübergabe geladen.

Fast zeitgleich (11.11 Uhr) lädt die KG Roetgen in der Schützenhalle Petergensfeld zum Prinzenfrühschoppen ein.

Bei der KG Roetgen geht es schließlich am 26. Januar weiter. Zum Mitsingabend im Festzelt (20 Uhr) hofft man, dass sich viele sangesfreudige Narren im Zelt einfinden.

Der Knüller für die jecken Wiever findet dann am 27. Januar in Kesternich statt. Die Damensitzung der Kester Lehmschwalbe (16.11 Uhr) hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Erfolgshit entwickelt. Die Sitzung war schon zur Jahresmitte ausverkauft, was für die Qualität der Veranstaltung spricht.

Die Ruscher Breybrobbele steigen an diesem Tag auch in das närrische Geschäft ein. Im Eifelhaus (19.11 Uhr) hat man zur 1. Kostümsitzung geladen.

Im Rurberger Antoniushof (19.30 Uhr) lassen die Kiescheflitscher an diesem Abend ihre 2. Kostümsitzung starten, wobei hier auch wieder die Verleihung des Rursee-Ordens ansteht.

Die Rollesbroicher Klev Botze laden ab 20 Uhr zu ihrer Kölschen Karnevalsparty.

(ho)