Köln/Monschau: Tiefer Sturz auf dem Partyschiff

Köln/Monschau: Tiefer Sturz auf dem Partyschiff

Bei einem Sturz auf das fünf Meter tiefer liegende Unterdeck des Kölner Rhein- und Partyschiffs „Rheinenergie” ist am Freitagabend gegen 22.30 Uhr ein 24-Jähriger aus Monschau lebensgefährlich verletzt worden.

Die Umstände seines Sprungs über die Rehling des Schiffs sind noch völlig unklar, wie die Kölner Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Zwischenfall ereignete sich beim Anlegen in Höhe der Anlegestelle Frankenwerft. Der Schwerverletzte wurde in die Kölner Unikliniken verbracht. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.

Mehr von Aachener Zeitung