Paustenbach: Theaterverein nimmt eine Auszeit

Paustenbach: Theaterverein nimmt eine Auszeit

Der Theaterverein Paustenbach hat es in den letzten Jahren immer wieder geschafft, sein Publikum mit Spiel und Witz zu überraschen. Gute Unterhaltung war stets garantiert. Allerdings wird es in diesem Jahr kein Theaterstück wie gewohnt in der Zeit vor und nach Ostern geben.

Es sei Zeit, einmal durchzuschnaufen und sich eine kreative Pause zu gönnen, um im nächsten Jahr wieder mit voller Energie ein Theaterstück präsentieren zu können, heißt es von den Verantwortlichen. Die Termine für das Theaterstück, die ursprünglich einmal angekündigt waren, sind damit hinfällig.

Trotzdem möchte der Theaterverein Paustenbach es nicht versäumen, in diesem Jahr auch schauspielerisch aktiv zu sein. Im Herbst jährt sich die Wiedergeburt des Theatervereins zum 50. Mal. In den 1930er und 1940er Jahren fielen die offiziellen Theateraufführungen der NS-Diktatur und dem Krieg zum Opfer. Im Jahre 1959 startete der damalige Lehrer Lehner einen Neuanfang.

Diesen Tag möchte der Theaterverein Paustenbach feiern und einen Theaterabend mit mehreren Vereinen aus der Eifel gemeinsam gestalten und dabei dem Publikum im Rahmen zweier Theatertage kleine Stück präsentieren.

Mehr von Aachener Zeitung