Imgenbroich: Streit ums Gewerbegebiet Imgenbroich geht weiter

Imgenbroich: Streit ums Gewerbegebiet Imgenbroich geht weiter

Als wäre der Normenkontrollantrag der Nachbargemeinde Simmerath zur Klärung der Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans für das Gewerbegebiet Imgenbroich-Nord-West nicht schon genug: Jetzt steht der Stadt Monschau ein weiterer Rechtsstreit in gleicher Sache ins Haus.

Ein Investor und zwei Privatleute, die die Erschließung des Gebietes rund um die Kaufland-Filiale verhindern wollen, haben beim Oberverwaltungsgericht Münster ebenfalls einen Normenkontrollantrag gestellt, um die Neuaufstellung des Bebauungsplans Nord-West für unwirksam zu erklären.

Das Gericht hat nun die Stadt Monschau um Stellungnahme gebeten. In nicht öffentlicher Sitzung beschloss der Hauptausschuss, dem Antrag entgegenzutreten. Grünen-Ratsherr Werner Krickel: „Es ist schade, dass die Nachbarkommune klagt, aber ich bin schockiert darüber, dass auch ein Unternehmen diesen Weg geht.“

Mehr von Aachener Zeitung