Wegen umgestürzter Bäume: Straßen in der Nordeifel gesperrt

Wegen umgestürzter Bäume : Straßen in der Nordeifel gesperrt

Inzwischen sind wegen umgestürzter Bäume einige Straßen in der Nordeifel gesperrt.

Dazu zählen die Hahner Straße zwischen Lammersdorf und Mulartshütte, die L 238 zwischen Roetgen und Rott, die L 106 zwischen Eicherscheid und Hammer, die B 266 zwischen Einruhr und Vogelsang, die Eschbachstraße zwischen Imgenbroich und Monschau sowie die Monschauer Straße zwischen Mützenich und Eupen.

Dort sei eine Beseitigung der Sturmschäden zurzeit zu gefährlich für die Einsatzkräfte, erklären die Einsatzleiter der Feuerwehren.

Wann die Straßen wieder befahrbar sind, ist momentan noch nicht absehbar.

Auch die B 258 zwischen Imgenbroich und Monschau war im Bereich der Serpentinen gegen 20 Uhr noch gesperrt, und die Einsatzkräfte arbeiteten daran, sie wieder befahrbar zu machen.

(ag)