Simmerath: Stimmkünstler unterschiedlicher Stilarten

Simmerath: Stimmkünstler unterschiedlicher Stilarten

In Simmerath wird man am 3. September die Premiere eines neuen Events erleben: „Viel Klang“ heißt das Live-Musik-Ereignis auf dem Festplatz am Simmerather Rathaus. Stimmkünstler der verschiedensten Stilrichtungen präsentieren sich live vor Publikum.

Es wurden Talente gesucht, die bisher noch keiner entdeckt hat, aber auch erfahrene Sänger, Comedians, Klangvirtuosen. Diese Show hat sich „Roque4“ ausgedacht, ein Quartett, das für die Musik lebt: Johannes Mertens, Patrick Pahlke, Marcel Stoffels und Markus Wimmer. „Wir wollen junge und ältere Talente bei Liveauftritten, handgemacht und echt, präsentieren. Es wird keinen Wettbewerb geben“, erklärt Marcel Stoffels, „aufs Mitmachen kommt es an.“

Mittlerweile ist die Anmeldefrist abgelaufen, und Roque4 staunte nicht schlecht, wer alles mitmachen will. „Wir freuen uns auf ein buntes Programm mit 25 Aktiven“, ist von Markus Wimmer zu erfahren. „Es sind extrem unterschiedliche, nette, coole Anmeldungen eingegangen“, schwärmt Johannes Mertens, „von der 14-jährigen Singer-Songwriterin bis zum 60-jährigen Musiker ist alles dabei!“

Und schon hat ein erstes Treffen in Simmerath stattgefunden. In ungezwungener Atmosphäre zeigte jeder, was er drauf hat. „Wir sind echt begeistert. Da herrschte eine gute Stimmung, es war sehr schön zu sehen, wie sich alle auf unser Event freuen“, berichtet Markus Wimmer.

Zur tollen Mischung gehören beispielsweise der Kabarettist Jens Bongard, der Singer-Songwriter Benedikt Schander, der Jazz-Gitarrist Malte Zurbonsen, eine klassisch ausgebildete Sängerin aus Stuttgart, die Poetry Slammerin Sarah Kersting aus Euskirchen und, und, und. Das Publikum soll gern zuhören, sich amüsieren, vielleicht mitsingen und auch tanzen — alles kostenlos. Der Eintritt ist frei. Dies wird nur möglich, weil Simmerather Sponsoren das Ganze tragen.

Mehr von Aachener Zeitung