St. Martin kommt nach Lammersdorf

Spenden sind willkommen : St. Martin kommt nach Lammersdorf

Der diesjährige St.-Martins-Zug in Lammersdorf findet am 4. November statt, wie das Ortskartell nun mitteilte. Wie üblich erfolgt die Aufstellung ab 17.45 Uhr auf dem Gelände der Feuerwehr (Hoscheiter Straße), so dass um 18 Uhr der Zug starten kann.

Ortsvorsteher Franz-Josef Hammelstein bittet die Hausbewohner entlang der Zugstrecke die Laternenlichter der Kinder durch zusätzliche Dekoration in den Fenstern zu unterstützen.

Diesmal wird der Martinszug über Bahnhofstraße, Im Pohl, In Lammersdorf, Kirchstraße und zurück zum Gelände der Feuerwehr führen. Dort wird dann die Martinsgeschichte vorgelesen, der Mantel geteilt und das Martinsfeuer entzündet. Wie immer versorgt die Feuerwehr die Teilnehmer mit warmen Getränken.

Anschließend können sich die Kinder, die einen Martins-Bon besitzen, ihren Weckmann beim Heiligen Martin, der im Gerätehaus der Feuerwehr wartet, abholen. Diese Bons können noch bei der Bäckerei Prümmer und in den beiden Kindergärten für je 2 Euro erworben werden.

Darüber hinaus brauchen die Organisatoren Unterstützung, wozu Hammelstein anmerkt: „Um Weckmänner, Schokolade, Musikkapelle und Vieles mehr bezahlen zu können, sind wir auch auf finanzielle Hilfe angewiesen. Daher bitten wir die Dorfbewohner um eine Spende. Dazu wurden unsere Spendendosen bereits in den Geschäften und Gaststätten in Lammersdorf aufgestellt. Wir freuen uns da auch über kleine Geldbeträge.“

(ho)
Mehr von Aachener Zeitung