Lammersdorf: St. Martin in Lammersdorf: Zug zieht am 6. November durch den Ort

Lammersdorf: St. Martin in Lammersdorf: Zug zieht am 6. November durch den Ort

Der Sankt-Martins-Zug findet in Lammersdorf am 6. November statt. Wie üblich erfolgt die Aufstellung ab 17.45 Uhr auf dem Gelände der Feuerwehr (Hoscheiter Straße), so dass um 18 Uhr gemeinsam gestartet werden kann.

Diesmal wird der Zug über die Bahnhofstraße, Im Pohl, In Lammersdorf und zurück zum Gelände der Feuerwehr führen. Dort wird dann die Martinsgeschichte vorgelesen, der Mantel geteilt und das Martinsfeuer entzündet.

Die Pfadfinder versorgen die Teilnehmer mit warmen Getränken.

Anschließend können sich die Kinder, die einen Martinsbon besitzen, persönlich ihren Weckmann bei Sankt Martin, der im Gerätehaus der Feuerwehr wartet, abholen. Diese Bons können noch bei der Bäckerei Prümmer und in den beiden Kindergärten für je 2 Euro erworben werden.

Um Weckmänner, Schokolade, Musikkapelle und vieles mehr bezahlen zu können, sind die Veranstalter auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Daher werden die Dorfbewohner um Spenden gebeten. Die Spendendosen wurden bereits in den Geschäften und Gaststätten im Lammersdorf aufgestellt. Auch kleine Geldbeträge (Wechselgeld, Rest-Cent-Aktion) sind willkommen.

„Es wäre schön, wenn die Hausbewohner entlang der Zugstrecke das Laternenlicht der Kinder durch zusätzliche Dekoration zum Beispiel Lichter, Laternen im Fenster unterstützen würden“, schreiben die Veranstalter.

Mehr von Aachener Zeitung