1. Lokales
  2. Eifel

Schmidt: Sprayer führt persönlichen Kleinkrieg in Schmidt

Schmidt : Sprayer führt persönlichen Kleinkrieg in Schmidt

Ein Sprayer ist in Schmidt am Werk. Der Täter oder die Tätergruppe hat sich in den vergangenen Wochen mehrfach mit der Spraydose in der Ortsmitte betätigt und Gebäude und Mauern beschmiert. Offenbar hat er es auf eine bestimmte Person abgesehen.

Der Name „Offermann” ist auf einigen Schmierereien lesbar. Seit Montag, 1. Januar, ist der Schmidter Bürger Georg Offermann Hüttenwart der Grillhütte „Im Zimmel”. Diese Grillhütte wird von der Schmidter Eifelverein-Ortsgruppe verwaltet, die sich hier zu verschiedenen Anlässen trifft. Außerdem wird die Hütte für Feiern der unterschiedlichsten Art vermietet.

Nun scheint der Sprayer seine Aktivitäten in den Wald verlegt zu haben: Es wurde ein Schild, auf dem die Benutzungsordnung zu lesen war, und eine Hinweistafel mit Wanderwegen mit roter Farbe besprüht, und wieder ist der Name „Offermann” zu entziffern.

Für die Eifelverein-Ortsgruppe hat sich der Vorsitzende, Wolfgang Müller, an die Stadt Nideggen, als Eigentümerin der Anlage, gewandt und den Sachverhalt geschildert.

Er stellte klar, dass die Ortsgruppe hinter Georg Offermann steht und ihn als Hüttenwart weiterhin auf seinem Posten zu belassen wünscht.