Eicherscheid: Spannende Prüfungen mit edlen Tieren beim Reit- und Springturnier

Eicherscheid : Spannende Prüfungen mit edlen Tieren beim Reit- und Springturnier

Die Reiter in Eicherscheid rüsten zu ihrem 47. Reit- und Springturnier; auf der Anlage Im Rott werden am Wochenende Teilnehmer aus ganz Deutschland in Spring- und Dressurprüfungen spannende Wettkämpfe liefern. „Wir sind gut vorbereitet und hoffen, dass es bei gutem Wetter ein richtiges Sommerturnier wird“, sagt Jutta Braun, die Erste Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Eicherscheid.

Am Samstag, 30. Juni, beginnen die Dressurreiter mit einer L-Dressur, auf Kandare geritten, um 9.30 Uhr. Eine M-Dressur (Aufgabe M2) schließt sich um 11 Uhr an. Für die jüngsten Jockeys aus der Region geht es um 14.30 Uhr mit der Pony-Führzügelklasse weiter; der Reiterwettbewerb um 15 Uhr, der Dressurreiterwettbewerb um 16 Uhr und der Dressurwettbewerb (E4) um 16.45 Uhr sind ebenfalls Reitern aus den Kreisverbänden Aachen, Düren und Euskirchen vorbehalten.

Auf dem Springplatz laufen von 9 Uhr an Springpferdeprüfungen und Springprüfungen der Klassen A und L; um 16 Uhr beginnt ein Zwei-Phasen-M-Springen.

Sonntag geht es weiter

Am Sonntag, 1. Juli, wird man im Dressurviereck auch Starterinnen aus Eicherscheid, Mützenich und Kesternich sehen; begonnen wird um 9 Uhr, es wird eine A-Dressur (A4) in der Abteilung und anschließend die Aufgabe A9 zu zweit geritten. Die L-Dressur (L5), auf Trense geritten, hatte ein so hohes Nennergebnis, dass sie in zwei Abteilungen ab 12.15 Uhr geritten wird.

Auf dem Springplatz geht es um 9.30 Uhr los mit einem A-Springen; ein L-Springen um den Heinrich-Scheidt-Gedächtnispreis schließt sich um 11 Uhr an. Hierbei wird der Vorjahressieger Dustin Löhrer wieder angreifen. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab acht Jahren wird um 12.30 Uhr ein Stilspringen angeboten und um 13.15 Uhr ein Standardspringwettbewerb. Deutlich höher werden die Hindernisse um 14.30 Uhr sein, wenn das M-Springen mit Joker beginnt.

Höhepunkt der Veranstaltung ist der „Große Preis von Eicherscheid“, ein S-Springen mit Siegerrunde um 15.30 Uhr. Hierfür wird die 17-jährige Lena Breuer vom gastgebenden Verein ihre Pferde satteln, um gegen erfahrene Turnierreiter wie Sabrina Busch, Alejandro Sanchez-Mehlkopf und Stefan Werner anzutreten.

(ale)