Wilfried Breuer nach 39 Jahren als Platzwart verabschiedet

Jahreshauptversammlung des TCBW Strauch : Wilfried Breuer nach 39 Jahren als Platzwart verabschiedet

Der Tennisclub TCBW Strauch hat sich zur Jahreshauptversammlung im Sportheim des Tennisvereins in Strauch getroffen. Es konnten 37 Mitglieder, sowie Uli Breuer und Wilfried Breuer als Ehrenmitglieder begrüßt werden.

Der Vorstand bedankte sich bei den Mitgliedern und sonstigen Helfern, wie Eltern und Partner der Spieler, die sich in ihrer Freizeit für den Verein engagiert haben. Dabei hofft der Verein auf weitere Unterstützung, um weiter alle Aktivitäten und Aktionen reibungslos durchführen zu können.

Im Anschluss wurde der Sportbericht vorgetragen. Im Sommer 2018 wurden insgesamt sieben Mannschaften gemeldet, die sich in sechs Erwachsenen- und eine Jugendmannschaft aufteilten. Bei den Jugendlichen konnte man am Ende der Saison mit einem hervorragendem 3. Platz einen Klassenerhalt verzeichnen. Die Erwachsenen erkämpften vier sensationelle Aufstiege neben zwei erfolgreichen Klassenerhalten.

Die erste und auch die zweite Damenmannschaft konnten einen Aufstieg feiern. Die Damen 40 erkämpften sich einen weiteren Aufstieg für den TC BW Strauch. Zuletzt machten die Herren mit dem lang ersehnten Klassenaufstieg die Runde komplett. Bemerkenswert ist, dass alle Aufstiege sehr souverän, ohne Punktverluste gewonnen wurden.

Für den Winter 2018/2019 wurden ebenfalls sieben Mannschaften gemeldet – davon, wie bereits im Sommer, eine Mannschaft im Jugendbereich und sechs Mannschaften im Erwachsenenbereich. Am Ende der Saison mussten drei Mannschaften Abstiege in Kauf nehmen, dafür freuten sich zwei Mannschaften über den Klassenerhalt, und die erste Damenmannschaft und die zweite Herren-40 feierten Aufstiege.

Neben zahlreichen Medenspielen und Trainingseinheiten wurden auch noch einige Turniere gespielt. Hier trumpfte Jana Breuer im letzten Jahr bei verschiedenen Turnieren auf. Sie gewann, an Nummer eins gesetzt, die Kreismeisterschaft 2018 und triumphierte außerdem im Endspiel der Aachener Stadtmeisterschaften in der Kategorie LK 14-23 als Siegerin. Alle Aufsteiger und Jana Breuer wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung geehrt.

2018 fanden außerdem spannende Tennolino-Turniere statt. Insgesamt wurden hier sieben Spiele erfolgreich bestritten, davon vier Spiele offiziell über den TVM und drei über ein internes Eifel-Tennolino.

Mit insgesamt elf Teams konnte das jährliche Pfingst-Mixed-Turnier ausgetragen werden.

65 Spieler ermittelten in der Clubmeisterschaft 2018 in verschiedenen Kategorien die jeweiligen Clubmeister.

Im Kassenbericht wurde ein positives Geschäftsergebnis für 2018 präsentiert. Der Verein hatte 2018 insgesamt 185 Mitglieder. Die ordnungsgemäße Führung der Kasse wurde durch die Kassenprüfer bestätigt.

Anschließend standen die turnusmäßigen Vorstandswahlen an. Hier wurde Richard Schmitz als 2. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Nachdem das Amt des ersten Sportwartes bisher viele Jahre nicht besetzt war, wurde Thomas Liebreich in dieses Amt gewählt. Manuela Henn kandierte nach zehnjähriger Tätigkeit nicht mehr für den Posten des 2. Sportwartes, dafür wurde Silvia Esser gewählt, die bisher als 2. Kassiererin im Verein tätig war.

Auch Ellen Schmitz stand nach zehnjähriger Tätigkeit als 1. Kassiererin nicht mehr zur Wahl. Den Posten der ersten Kassiererin übernimmt Doris Liebreich. Endlich konnte in diesem Jahr auch der Posten des ersten und zweiten Jugendsportwartes mit Mario Nießen und Justus Prummenbaum besetzt werden. Wiedergewählt wurde Manfred Esser als Vereinsmanager. Als weitere Vereinsassistentinnen wurden Janina Wilden, Michelle Strauch und Nina Treitz in den Vorstand berufen. Als neue Kassenprüfer für 2019 wurden Sabine Funken und Evelyn Breuer gewählt. Alle neuen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Ellen Schmitz und Manuela Henn wurden mit einem herzlichen Dank verabschiedet.

Zu guter Letzt stand eine besondere Verabschiedung an. Wilfried Breuer beendete nach 39 Jahren seine ehrenamtliche Tätigkeit als Platzwart. Er war Gründungsmitglied des Tennisvereins von 1980 und ebenso Gründer der Herrenmannschaft, die heutige erste Herren-40 Mannschaft. Bereits 2017 wurde er für seine ehrenamtliche Tätigkeit von der Gemeinde Simmerath mit dem Verdienstorden ausgezeichnet.

Im Ausblick auf das kommende Jahr wurde auf die wichtigsten Vorhaben, wie das Pfingst-Mixed-Turnier am 10. Juni und die Clubmeisterschaft, die am 1. Juli starten wird, hingewiesen.

Wer Interesse am Tennis hat, ist im Verein herzlich willkommen. Es besteht die Möglichkeit von einem Schnupper-Abo und einer kostenlosen Probestunde. Interessierte können sich für weitere Informationen oder bei Fragen jederzeit an Doris Wilde, Tel. 02473/3837 oder E:Mail: tcbwstrauch@t-online.de, wenden.

Mehr von Aachener Zeitung