1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Simmerath: Wartehalle ist nun bunt statt grau

Simmerath : Wartehalle ist nun bunt statt grau

Die Buswartehalle am Berufskolleg in Simmerath machte bislang einen tristen Eindruck und war schon oft das Ziel anonymer Schmierer. Das hat sich jetzt geändert.

Die Bushaltestelle am Berufskolleg in Simmerath wurde von Jugendlichen mit viel Kreativität und Farbe neu gestaltet. Organisiert wurde die Aktion vom Jugendcafé Simmerath in Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt Aachen.

Die Jugendlichen hatten bereits im Vorhinein einen Entwurf erarbeitet, den sie dann vor Ort als Graffiti umgesetzt haben.

Mit der neuen Gestaltung haben die Jugendlichen sich dafür entschieden, ein klares Zeichen für Vielfalt und gegen Rassismus zu setzen. Zu lesen sind die Schriftzüge „Zusammenhalt“ und „Simmerath gegen Rassismus“. Ersterer dient außerdem als Anspielung auf die Bushaltestelle, und so wurde auch das „H“ in Zusammenhalt an die Örtlichkeit angepasst und als typisches Bushaltestellenschild dargestellt.

Bei der Kunstaktion am Berufskolleg haben die jungen Leute des Jugendcafés in Simmerath gezeigt, dass sie mit Sprühdose und Farbe umgehen können.
Bei der Kunstaktion am Berufskolleg haben die jungen Leute des Jugendcafés in Simmerath gezeigt, dass sie mit Sprühdose und Farbe umgehen können. Foto: Babette Siewe, Jugendcafé Simmerath

Die Fläche an der Bushaltestelle wurde durch die Gemeinde Simmerath zur Verfügung gestellt und im Vorhinein im Auftrag der Gemeinde Simmerath weiß gestrichen und so optimal für die künstlerisch tätigen Jugendlichen vorbereitet.

Es bleibt zu hoffen, dass die wirklich gelungene Kunstaktion nicht, wie leider sehr häufig in der Vergangenheit, durch Vandalismus konterkariert wird.

(red)