1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Ein Koffer voller Geschichten: „Verzauberte Bibliothek“ in der Gemeindebücherei

Ein Koffer voller Geschichten : „Verzauberte Bibliothek“ in der Gemeindebücherei

Es geht in die geheimnisvolle Märchenwelt: Kinder ab vier Jahren – und natürlich auch Erwachsene – sind ab April wieder in die „Verzauberte Bibliothek“ in Simmerath eingeladen.

Der Schlüssel dreht sich, kracht, und der Märchenschatz springt auf. Geschichten über Geschichten purzeln heraus. Sie sind angereist aus allen Ecken der Welt, und ihre Koffer sind voller Abenteuer und Wunder. Sie erzählen von sprechenden Töpfen, löwenstarken Küken und tanzenden Häusern. Sie entführen uns in andere Länder und erwärmen das Herz...

Mit dieser Ankündigung stellt sich die „Verzauberte Bibliothek“ vor für Kinder ab vier Jahren am 5. April ab 16 Uhr in der Gemeindebücherei Simmerath.

Selma Scheele wird die Kinder und Erwachsenen in die Märchenwelt entführen. Sie studierte Theaterpädagogik und Erzählkunst an der Universität der Künste in Berlin. Zusätzlich absolvierte sie die Weiterbildung zum angewandten Erzählen und Geschichtenerfinden an der Akademie für kulturelle Bildung in Remscheid. Als Seminarleiterin und Erzählkünstlerin arbeitet sie seit 2011 überall dort, wo Geschichten gehört werden möchten – in Kitas, Schulen, Bibliotheken, auf Bühnen und auf Festivals. Ihre Erzählungen sind lebhaft und berührend und manchmal auch mit musikalischen oder bilingualen Klängen verwoben – in ihren beiden Familiensprachen Deutsch und Türkisch.

Das positive Echo im letzten Jahr und die Nachfrage nach weiteren Terminen der Veranstaltungsreihe waren groß. Umso mehr freuen sich Gemeindebücherei und die Freunde fürs Lesen, dass die „Verzauberte Bibliothek“ ab April dieses Jahres eine Fortsetzung erfährt. Dank der weiteren Förderung durch die Regionale Kulturpolitik und der Unterstützung der Sparkasse Aachen, stehen auch zwei Erzählabende für Erwachsene auf dem Jahresprogramm.

Die Termine auf einen Blick: Für Kinder ab vier: 5. April, 14. Juni, 13. September, 8. November, 13. Dezember, jeweils ab 16 Uhr. Für Erwachsene: 20. Mai und 21. Oktober, jeweils ab 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist jeweils frei. Um Anmeldung wird jeweils bis montags vor der Veranstaltung gebeten. Es gelten die zu den Terminen aktuellen Coronavirus-Regeln.

(red)