Simmerath zum achten Mal bei der Königsparade in Neuss

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Simmerath : Zum achten Mal bei der Königsparade in Neuss

Für die Mitglieder des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Simmerath ist es mittlerweile zu einer kleinen Tradition geworden: das alljährliche Bürgerschützenfest in Neuss, welches immer am letzten Wochenende im August stattfindet.

Dieses Jahr mit einer Besonderheit: Statt vier anstrengender Tagen, sollte die Schützengilde dieses Jahr nur zwei Tage lang quer durch Neuss begleitet werden.

Begonnen wurde am Samstagabend mit dem Fackelzug. Auch dieses Jahr standen wieder tausende Schaulustige an den Straßen. Der Höhepunkt war die große Königsparade zu Ehren des Schützenkönigs. Hierbei wurde in einer speziellen Formation und nach einem speziellen Schema marschiert, welches die Musiker bereits einen Monat im voraus geprobt hatten. Man merkte, dass das Marschieren nach acht Jahren in Neuss erheblich leichter fällt als in den ersten Jahren. Insgesamt ziehen an dem Wochenende über 7700 Schützen und Musiker durch die Stadt.

Am Sonntagnachmittag hieß es dann zum letzten Mal im Jahr 2019 für den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Simmerath „Aufstellen zum Festzug!“, bevor die Heimreise in die Eifel angetreten wurde.