1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

TV Konzen empfängt Alemannia Aachen: Saisonhöhepunkt im Frauenfußball gleich zum Anfang

TV Konzen empfängt Alemannia Aachen : Saisonhöhepunkt im Frauenfußball gleich zum Anfang

Es ist noch ein Überbleibsel der vergangenen Saison, doch für die Fußballfrauen des TV Konzen ist es gleich zum Auftakt der Höhepunkt der neuen Saison: Am Sonntag erwarten die Fußballerinnen aus der Eifel den Regionalligisten Alemannia Aachen zum Halbfinale im Mittelrheinpokal. Unter strengen Vorgaben sind dazu auch Zuschauer erlaubt.

„Wir freuen uns tierisch!“, sagt Thomas Kreutz, Trainer der Konzener Fußballerinnen, und dabei können auch die strengen Auflagen infolge der Corona-Pandemie (s. unten) nicht die Vorfreude der Mannschaft trüben: „Wir sind einfach glücklich, dass es wieder losgeht und auch Zuschauer dabei sein dürfen“, sagt er. Auch dass es dabei gleich in einem Pflichtspiel gegen einen Hochkaräter und die beste Mannschaft im Kreis Aachen geht, steigert eher die Stimmung: „Normalerweise haben wir keine Chance. Aber vielleicht können wir ja für eine Überraschung sorgen“, sagt Kreutz. Aus einer kontrollierten Defensive heraus soll seine Mannschaft vielleicht den ein oder anderen schnellen Konter setzen – „Offensivpower haben wir genug dafür“, sagt der Trainer und hofft, seine schnellen Stürmerinnen zügeln zu können.

Die Vorbereitung auf die neue Saison (Start: 6. September) und auf das Pokal-Highlight ist für den Coach zufriedenstellend verlaufen. „Wir hatten eine gute Trainingsbeteiligung, wobei wir teilweise bis zu vier Einheiten – Training auf dem Platz, Laufen und Athletiktraining – pro Woche angeboten haben“, erzählt Thomas Kreutz. Auch alle drei Testspiele (2:1 gegen Hörn I, 2:1 gegen Hörn II und 3:0 beim SV Eilendorf/alle Bezirksliga) gewann der Landesligist aus der Eifel.
Anstoß der Partie ist am Sonntag um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Konzen. Zum Pokalschlager sind auch Zuschauer zugelassen – unter klaren Vorgaben. So müssen Fans bei coronaverdächtigen Symptomen wie Husten und Fieber leider zu Hause bleiben. Außerdem werden die Kontaktdaten jedes Zuschauers am Eintritt festgehalten, müssen die Hände desinfiziert werden und ist der Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Ein Mund-Nase-Schutz muss nur bei der Nutzung der Toiletten im Gebäude getragen werden. Es gibt auch am Sonntag in Konzen gekennzeichnete Zuschauerbereiche, die von maximal zehn Personen betreten werden dürfen (immer die gleichen zehn Personen). Beim Verlassen dieses Bereichs gelten Mindestabstand und Maskenpflicht.

Da die Zuschauerzahl begrenzt ist, wird allen Fans dringend empfohlen sich vorab Karten online zu besorgen und zwar unter: https://www.ticket-regional.de/events_info.php?eventID=172689. Nur wer ein gültiges Ticket besitzt, darf am Sonntag auf das Gelände. Und nur wenn nicht alle Tickets online verkauft wurden, können am Sonntag noch Karten am Eingang erworben werden.