1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Rursee-Sessions: Saxophonist Peter Hermesdorf im Quartett

Rursee-Sessions : Saxophonist Peter Hermesdorf im Quartett

Wieder einmal wird es sonntäglich laut im Schatten des Kirchturms von Einruhr. Am 7. Juli wird dann um 11.30 Uhr der Pianist Gero Körner im Heilsteinhaus seinen neuen Gast bei den nächsten Rursee-Sessions begrüßen.

Dieses Mal ist der Niederländer Peter Hermesdorf seiner Einladung in die Eifel gefolgt, eine der herausragenden Musikpersönlichkeiten in der Euregio.

Mit seinem virtuosen und zugleich melodischen Spiel ist er ein besonderer Stilist unter den Jazz-Saxophonisten. Nach seinem Studium am Maastrichter Konservatorium zog es ihn zunächst in die USA, wo er bei verschiedenen Jazzgrößen sein Können verfeinerte. Seither war und ist er Teil diverser Jazz- und Fusionformationen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland und spielte in unterschiedlichen Bigband-Projekten unter anderem mit Peter Herbolzheimer oder Nils Landgren. Dabei reicht sein musikalisches Interesse weit über den typischen Mainstream-Jazz hinaus. Auf Tourneen in Europa, Südamerika, Asien und insbesondere in Afrika sammelte er viele Eindrücke, die seine Musik beeinflussen. Auch der Klassik und seinen Lieblingskomponisten Bach und Ravel ist er sehr verbunden. Mit Gero Körner eint ihn die große musikalische Bandbreite, die sie am 7. Juli gemeinsam mit Bassist Werner Lauscher und Schlagzeuger Mimi Verderame bei den Rursee-Sessions auf die Bühne bringen.

Ganz nach Peter Hermesdorfs‘ Credo „the music tells you what to do“ werden die vier Musiker die Stimmung des Augenblicks aufgreifen und versprechen ein sehr abwechslungsreiches Jazz-Erlebnis mit vielen Facetten auf höchstem musikalischen Niveau.

Los geht’s mit den Rursee-Sessions am Sonntag, 7. Juli, um 11.30 Uhr im Heilsteinhaus, Franz-Becker-Straße 2, Einruhr, der Eintrittspreis beträgt 14 Euro pro Person, alle unter 18 Jahren kommen gratis rein. Weitere Infos und Karten gibt es in den Geschäftsstellen der Rursee-Touristik unter Tel. 02473/93770 (Rurberg) oder 02485/317 (Einruhr), auf www.rursee.de oder bei www.ticket-regional.de.