Aus Alsdorf : Neue Madonna für Dedenborn

Wer bei der Eröffnung des Hans-Josef-Hilsenbeck-Platzes genau hingeschaut hat, der entdeckte dort eine neu aufgestellt hölzerne Madonna. Laut Ortsvorsteher Helmut Kaulard stammt das Schmuckstück aus Alsdorf.

Ein in Dedenborn wohnender Landschaftsgärtner, der auch Grabauflösungen durchführt, hatte in seinem Eifeler Heimatort nachgefragt, ob man hierfür Verwendung hätte, da das gute Stück zum Wegwerfen zu schade sei.

Kaulard griff sofort zu. Nach Aufarbeitung durch Heinz Nellessen fand die Madonna dann ihren neuen Platz auf dem Hans-Josef-Hilsenbeck-Platz. Dort stand bis 1996 im Übrigen immer ein Kreuz.

(ho)