1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Motorradfahrer bei Unfall in Simmerath-Kesternich schwer verletzt

Auf B266 in Kesternich : Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto ist am Dienstagabend ein Motorradfahrer in Kesternich bei Simmerath schwer verletzt worden. Die Bundesstraße 266 war zeitweise gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein in Richtung Einruhr fahrender 76-jähriger Autofahrer auf der B266 nach links auf die Landesstraße 166 abbiegen. Dabei stieß sein Wagen in der Einmündung mit dem entgegenkommenden Motorrad eines 29-Jährigenzusammen.

Der Zweiradfahrer stürzte und wurde schwer verletzt. Herbeigerufene Rettungskräfte kümmerten sich um das Unfallopfer, das anschließend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Wie ein Sprecher der Polizeileitstelle am Abend erklärte, schwebte der Mann offenbar nicht in Lebensgefahr.

Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und die beiden beteiligten Fahrzeuge sichergestellt. Der Bereich der Einmündung war während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt. Der Einsatz war auch fast fünf Stunden später noch nicht beendet.

Es handelte sich um den zweiten schweren Motorradunfall innerhalb von 24 Stunden in der Region. Am Montagabend war ein 44-jähriger Motorradfahrer in Eschweiler-Hastenrath von der Straße abgekommen und gegen ein Metallgeländer geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.

(heck)