1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Lammersdorf: Schützenfest der Johannes-Schützen steht an

Johannes-Schützen : An Pfingsten steht das große Schützenfest an

Traditionell steht zum Pfingstfest bei der St. Johannes Schützenbruderschaft in Lammersdorf das Schützenfest an.

Das ist auch in diesem Jahr der Fall, wobei die Schützen am Samstag, 8. Juni, am katholischen Pfarrheim ab 16.30 Uhr mit einem Pfingstgrillen in ihr Fest einsteigen, wozu natürlich auch schon die ganze Dorfbevölkerung eingeladen ist.

Am Pfingstsonntag, 9. Juni, findet um 10 Uhr in der Pfarrkirche eine Heilige Messe statt. Anschließend erfolgt dann die Kranzniederlegung, bevor ab 11 Uhr im Pfarrheim der Frühschoppen ansteht. Wie immer kann man sich dort ab mittags am Imbisswagen stärken. Um 13.45 Uhr heißt es dann: Antreten der Ortsvereine am Pfarrheim zur Abholung des amtierenden Schützenkönigs mit anschließendem Festzug durch den Ort zurück zum Pfarrheim.

Amtierender Schützenkönig ist im Übrigen Richard Kalz, der im vorigen Jahr zum zweiten Mal nach 2015 den Königstitel errang. Mit dem 67. Schuss holte er damals den Holzvogel von der Stange. Gegen 14.30 Uhr beginnt schließlich im Pfarrheim die Cafeteria. Kuchenspenden, die im Pfarrheim abgegeben werden können, nimmt die Schützenbruderschaft hierzu gerne entgegen. Um 15 Uhr beginnt dann der Festzug durch den Ort. Hierzu hofft man auf zahlreiche Zuschauer am Straßenrand und bittet zudem die Dorfbevölkerung vorab, um entsprechende Beflaggung.

Ab 16 Uhr wird es beim Schützenfest spannend, da dann die neuen Majestäten ermittelt werden. Man darf gespannt sein, wer dieses Jahr den Holzvogel von der Stange holt. Zur Lammersdorfer Kirmes am 29. und 30. Juni wird der neue Schützenkönig dann in sein Amt eingeführt.

(ho)